Ja zu historischer Abstimmung

Ja zu historischer Abstimmung

10.05.21
Die Delegierten stimmten an der 47. Delegiertenversammlung einem Findungsprozess für einen neuen Verbandsnamen zu. Sie machen damit den Weg frei, an der nächsten Versammlung im Herbst 2021 zu entscheiden, ob Chrischona Schweiz den Namen ändert.Damit erhält die Leitung Chrischona Schweiz nun den Auftrag, eine gut durchmischte Projektgruppe zu bilden und zusammen mit einer Naming Agentur einen neuen Namen zu kreieren. «Wir haben eine einmalige Chance, die so schnell nicht wieder kommt», sagte Stefan Fuchser, Regionalleiter Romandie/Basel/Ticino in seiner Ansprache zum Traktandum. Wenige Minuten davor hatten die Delegierten den Auftrags- und Visionsprozess bestätigt. Damit ist Chrischona Schweiz neu mit der Vision «Wir leben Kirche – vernetzen, inspirieren, fördern – mit Menschen,  

 

Wir suchen

  • Pastor/in mit Schwerpunkt Jugend (80-100%)
  • Personalfachfrau oder Personalfachmann
  • Jugendarbeiter/in (20-40%)
  • Jugendmitarbeiter/in (40%)
  • Pastor (60%)
Mehr Infos

 

Chrischona Schweiz ist ein evangelischer Freikirchen-Verband, dem über 90 lokale Gemeinden bzw. Kirchen angehören. Wir bekennen uns zur Lausanner Verpflichtung, zum apostolischen Glaubensbekenntnis und sind eng mit der Evangelischen Allianz verbunden. Unser Glaube gründet auf Jesus Christus, daher nennen wir uns Christen. Wir glauben, dass die Bibel als Gottes Wort Antworten auf Lebensfragen hat und relevant für unsere Gesellschaft ist. Wir erleben, dass in der Gemeinschaft mit Gott Freiheit, Liebe, Würde, Hoffnung und Zuversicht zu finden ist. Wir sind als Verein organisiert. Zwar hat fast jede Gemeinde mindestens einen Pastor oder eine Pastorin angestellt (man sagt auch Pfarrer oder Prediger), die Gemeindearbeit würde aber nicht funktionieren, wären da nicht viele ehrenamtliche Menschen, die sich freiwillig in unseren Kirchen engagieren.