Missionsgesellschaften: Partner von Chrischona Schweiz für die Mission


Licht in Lateinamerika

Logo von Licht in Lateinamerika (LiL)

Anfang der 1980er Jahre gründete Chrischona-Gemeindemitglied Jakob Vögeli Junior die Missionsorganisation Licht in Lateinamerika. Nach einem Besuch in Costa Rica liess ihn die schwierige Situation der dortigen Indianer nicht mehr los. Evangelisation und praktische Hilfe in der Ausbildung gehören bis heute zur Missionsphilosophie des Werks. Opens external link in new windowzur Internetseite von Licht in Lateinamerika


Licht im Osten (LIO)

Logo von Licht im Osten (LIO)

Licht im Osten hilft Menschen in materieller, medizinischer und seelischer Not. Dabei arbeitet die Missionsgesellschaft mit lokalen Partnern in Russland, Osteuropa und Zentralasien zusammen. Gemeinsam geben sie die uneingeschränkte Liebe Jesu in Wort und Tat an Orte grösster Armut, Unter­drückung und Dunkelheit weiter.
Opens external link in new windowzur Internetseite von Licht im Osten


SMG Schweizerische Missions-Gemeinschaft

Logo der Schweizerischen Missionsgemeinschaft (SMG)

Die Schweizerische Missionsgemeinschaft ist ein Verein, der 1949 gegründet wurde. Nach unternehmerischen Grundsätzen unterstützen sie Partnerorganisationen mit einer professionellen und kosteneffizienten Personallösung und tragen dabei ihr ideelles Anliegen mit.
Die SMG hält sich dabei an die Glaubensbasis der Europäischen Evangelischen Allianz (EEA). Opens external link in new windowzur Intenetseite der Schweizerischen Missionsgemeinschaft


SAM global

Logo SAM global

SAM global ist eine christliche Non-Profit-Organisation, die 1889 gegründet wurde. Mit europäischen und einheimischen Mitarbeitenden sowie Partnerorganisationen leistet sie in zehn Ländern in Afrika, Asien und Südamerika nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit.  Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Internetseite von SAM global


OMF / ÜMG Schweiz

Die OMF / ÜMG Schweiz ist Teil der Organisation OMF International. Hudson Taylor gründete 1865 die China-Inland-Mission (CIM), um im Inland Chinas das Evangelium zu verkündigen. Später wurde die Arbeit auf ganz Ostasien ausgedehnt und die CIM in OMF International (im deutschsprachigen Raum ÜMG) umbenannt. Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Internetseite von OMF / ÜMG Schweiz