« Vorheriger Artikel: «Frühling lässt sein blaues Band…» 
13.04.2017 10:56 Alter: 162 days
Kategorie: Veranstaltungen
Von: Anita Bargen

Von Jesus angesehen

Frauen-Impuls-Tag (FIT) 2017


Frauen-Impuls-Tag 2017: Du bist angesehen!

Wie einst Zachäus sieht Jesus auch uns heute an und lädt uns ein, bei ihm zu sein. So lautete die Botschaft am Frauen-Impuls-Tag 2017.

Monika Riwar, Referentin des Frauen-Impuls-Tages 2017

Monika Riwar, Referentin des Frauen-Impuls-Tages 2017

Wenn wir Frauen uns innerlich klein fühlen, dann plustern wir uns zuweilen gross auf, wollen jemand sein, uns in Szene setzen. War dies vielleicht der Grund, dass über 300 Frauen im April 2017 zum Thema: «Ich bin! Darum bin ich!» nach Wetzikon zum Frauen-Impuls-Tag (FIT) gekommen sind? Wohl kaum.

Eindrücklicher Tanz

Wer nun meint, dass es an diesem Tag um das kraftlose «Du-bist-wertvoll-glaub-an-dich-Getändel» ging, der irrt sich! Bereits beim eindrücklichen Tanz von Mirjam Müller wurde uns schlagartig klar, dass sie es geschafft hat, uns hinter den eingrenzenden Blättern und Ästen der Maulbeerbäume herauszulocken, um eifrig nach Jesus Ausschau zu halten, der uns durch die Referentin Monika Riwar begegnen wollte. Wie Mirjam im Tanz durften wir die bildlichen «Streng-dich-an-Handschuhe» ausziehen und zuhören.

Vom Wendepunkt in Zächaus Leben

Die Theologin, Ausbildnerin und Beraterin Opens external link in new windowMonika Riwar schilderte uns packend den desolaten Zustand des innerlich und äusserlich kleinen Zachäus, dem niemand Platz machte. Doch Jesus ist nicht ein Gott, der an unseren Maulbeerbäumen vorbeigeht, ohne uns anzusehen. Er ist der «Herr HERR», JHWE, der unser Elend ansieht. Die Referentin erklärte uns die Bedeutung von JHWE aus dem hebräischen Kontext: Der Name Gottes ist ein Geschenk an sein Volk und bedeutet: «Ich – Jahwe – bin für dich da!» Dies war der Herzöffner und Wendepunkt in Zachäus Leben. Jesus sieht ihn an, ist für ihn da und lädt sich bei ihm ein. Wenn Jesus bei mir einkehrt, muss nicht alles von mir weg. Er kommt in meine Biografie, in meine Persönlichkeit hinein, und er selbst versöhnt mich mit ihm. Jesus macht den ersten Schritt. Der Herr sagt: «Ich habe dich erlöst, Ich habe dich beim Namen gerufen, du bist mein!» (Jesaja 43,1) Heil zu sein bedeutet also, von Jahwe gehalten zu werden.

Jesus sagt: «Ich bin!» – Darum bin ich angesehen!

Monika Riwar warnte uns zum Schluss, nicht wieder die «Macher-Handschuhe» anzuziehen und in die teuflisch verdrehte «Ich-muss-Haltung» zurückzufallen. Das Entscheidende seien Jesu Worte «Ich bin!». Darum bin ich und sind wir angesehen!

Ich freue mich schon auf den 14. April 2018, den nächsten Frauen-Impuls-Tag (FIT).

Logo des Frauen-Impuls-Tages (FIT): Ein Tag, der Kreise zieht.
Der Frauen-Impuls-Tag (FIT) möchte mit einem alltagsnahen christlichen Thema Frauen in ihrem Leben als Frau und Christin begleiten und Impulse für eine motivierende Frauenarbeit geben. Veranstalter sind die Gemeindeverbände Chrischona Schweiz, FEG Schweiz und VFMG. Weitere Informationen finden Sie unter
: Opens external link in new windowwww.fit-frauen-impulstag.ch