Personalunterstützung

Unsere Mitarbeiter werden von uns durch Coachings und Beratungen unterstützt, aber auch bei Stellenwechseln innerhalb des Verbands. Die Weiterbildung unserer Angestellten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher haben wir verschiedene Angebote wie Retraiten, einen CAS in Pastoraltraining und eine Sabbatical-Regelung.

Retraiten

Alle zwei Jahre, führen die Regionalleiter der Leitung Chrischona Schweiz je eine 4-tägige Retraite durch. Dies mit der Pastorenschaft ihrer Region. Die Retraiten haben unterschiedliche Themen, abhängig davon, was den Regionalleitern für ihre Region wichtig ist. Daneben bleibt auch viel Zeit für Vernetzung und Gespräche.

Pastoraltraining

Wir wollen die beruflichen Kompetenzen der PastorenInnen durch praxisnahen und qualitativen Unterricht steigern. Neue Mitarbeitende, die bei Chrischona Schweiz einsteigen, nehmen an unserem "CAS I Pastoraltraining" teil, der 1.5 Jahre dauert und 9 Module umfassen. Die Teilnehmer/innen erhalten nach den absolvierten und bestandenen Kursen ein Zertifikat CAS ( Certificat of Advanced Studies). Grundsätzlich ist das CAS I allen Pastoren/innen offen, auch denen, die schon länger "dabei sind" und sich durch die Themen angesprochen fühlen.

Jährliche Weiterbildung und Sabbatical ("Time-out")

Mitarbeitenden müssen sich fortlaufend zurüsten können. Daher ist für jeden Angestellten jährlich Zeit und Geld budgetiert, damit sie sich weiterbilden können. Darüber hinaus haben wir eine Time-out-Regelung. Ein Time-out soll der Erholung, dem Ausgleich, der Erneuerung der eigenen Ressourcen dienen und kann gleichzeitig geistliche Inspiration und "Tankstelle" sein. Mit der Regelung ist es grundsätzlich möglich, alle 10 Jahre eine Auszeit von 3 Monaten zu nehmen. Der Zeitpunkt und die Dauer varriert aber je nach Pastoren- und Gemeindesituation. So kann es beispielsweise auch früher, dafür für kürzere Zeit genommen werden.