Delegiertenversammlung Chrischona Schweiz

Abstimmung bei der Delegiertenversammlung von Chrischona Schweiz

Delegiertenversammlung, das oberste Entscheidungsgremium

Oberstes Entscheidungs- und Aufsichtsorgan des Vereins Chrischona Schweiz ist die Delegiertenversammlung. Sie findet zweimal pro Jahr statt – einmal im Frühling und einmal im Herbst. Jede Gemeinde entsendet ein bis zwei Delegierte aus der Gemeindeleitung. Dazu kommen Vertreter der Mitarbeiterschaft, des Vorstandes und der Leitung Chrischona Schweiz. Die Tessiner Gemeinden (Missione Popolare Evangelica nel Ticino) sind mit zehn Delegierten vertreten.

Forum für wichtige Zukunftsfragen

Die Traktanden der Delegiertenversammlungen betreffen zum grössten Teil vereinsrechtliche Punkte. Protokollgenehmigung, Jahresrechnung, Vorstandswahlen und Berichte sind einige Beispiele dafür. Doch die Delegiertenversammlung entscheidet auch als höchste Instanz über den zukünftigen Weg von Chrischona Schweiz. Welche strategische Ausrichtung soll die Gemeindearbeit haben? Wie fördert Chrischona Schweiz seine Mitarbeiter? Wie vernetzt arbeiten die Gemeinden? All diese Fragen betreffen ganz konkret die örtlichen Gemeinden. Die Delegiertenversammlung ist also ein wichtiges Forum für Chrischona Schweiz.


Termine der nächsten Delegiertenversammlungen

  • 20.05.2017, 40. Delegiertenversammlung, St. Chrischona
  • 25.11.2017, 41. Delegiertenversammlung, Chile Grüze Winterthur