Chrischona Schweiz, ein wichtiger Teil von Chrischona International


Die Schweiz, erstes Arbeitsfeld von Chrischona International

Chrischona Schweiz ist durch das missionarische Engagement von Chrischona International für die Schweiz entstanden. Christian Friedrich Spittler hatte den Chrischona-Verband bereits 1840 als „Pilgermission St. Chrischona“ auf St. Chrischona bei Basel gegründet. Schon der Gründungsort zeigt, dass die Schweiz seit jeher ein wichtiges Arbeitsfeld von Chrischona International ist. Die erste Chrischona-Gemeinde enstand in der Schweiz und hier sind auch rund die Hälfte der knapp 200 Opens external link in new windowChrischona-Gemeinden weltweit tätig.


Chrischona Schweiz und Chrischona International

Den Menschen die gute Botschaft von Jesus zu erzählen ist jedoch ein Anliegen, das für alle Länder wichtig ist. Daher ist Chrischona Schweiz als Mitglied von Chrischona International Teil eines grösseren Ganzen. Dazu gehören Gemeinden in Deutschland, Frankreich, Luxemburg und dem südlichen Afrika.

Ordination und Aussendung von Micha Schoop, Gemeindepädagogik-Absolvent des Theologischen Seminars St. Chrischona (tsc) 2013
Strukturelle Unterstützung: Chrischona-Direktor René Winkler sendet tsc-Absolvent Micha Schoop als Jugendpastor in die Chrischona-Gemeinde Romanshorn.

tsc – investieren in Menschen

Zentrale Aufgabe des Chrischona-Verbandes ist die theologische Ausbildung. Mehr als 6'400 Absolventen hat Chrischona International seit 1840 am Opens external link in new windowTheologischen Seminar St. Chrischona (tsc) ausgebildet. Viele von ihnen arbeiten als Pastoren oder Gemeindepädagogen in Chrischona-Gemeinden. Ein gutes Drittel ist für die Mission berufen und in der ganzen Welt im Einsatz.


Chrischona-Campus | Konferenzzentrum Basel

Mit dem Chrischona-Campus | Konferenzzentrum Basel stellt Chrischona International die nötige Infrastruktur für grössere Konferenzen zur Verfügung. Beispielsweise die jährliche Strategie- und Schulungskonferenz (SSK) oder den Gemeindeleitungstag von Chrischona Schweiz. Auf dem Chrischona-Campus veranstalten Gemeinden ausserdem Freizeiten oder treffen sich bei der inspirierenden Ferienwoche BONHEUR.


Chrischona-Verbandsmitglieder

Ebenfalls zu Chrischona International gehören die Literaturarbeit des Fontis-Verlags und die Bibel Panorama-Buchhandlungen. Auch die Schwesternschaft des Diakonissen-Mutterhauses St. Chrischona (DMH) ist Teil von Chrischona International. Genau wie die Arbeitsgemeinschaft für das messianische Zeugnis an Israel (amzi), die messianische Juden und arabische Christen unterstützt.

Stimmungsvoller Schweizer Nationalfeiertag an der Konferenz für geistliche Erneuerung (KGE) 2013
Immer um den 1. August herum findet die Ferienwoche BONHEUR auf St. Chrischona statt. Unter den Teilnehmern sind viele Mitglieder von Chrischona Schweiz.

Chrischona International vernetzt Chrischona Schweiz

Der internationale Chrischona-Verband versteht sich als Vernetzer und Dienstleister für die Verbandsmitglieder, natürlich auch für Chrischona Schweiz. Dort, wo Chrischona International über viele Jahre Kompetenzen erworben hat, gibt es zentrale Werke. Dazu gehören das Theologische Seminar oder der Chrischona-Campus, das Konferenzzentrum Basel. Dort, wo die Gemeinden vor Ort oder Chrischona Schweiz als Gemeindeverband mehr Wissen und Erfahrungen hat, unterstützt Chrischona International die Arbeit. Das geschieht etwa durch Berichterstattung in einer grösseren Öffentlichkeit oder strukturelle Unterstützung. Etwa die Ausbildung des Pastorennachwuchs. Chrischona Schweiz und Chrischona International gehören also sehr eng zusammen und ergänzen sich.


Weitere Informationen zu Chrischona International finden Sie auf der Internetseite Opens external link in new windowwww.chrischona.org